Anmelden
DE
Finalistin Silke Endres

Finalistin Silke Endres

Die ehrenamtlichen Tätigkeiten von Silke Endres sind äußerst umfangreich. Dem Turnverein 1875 Hornberg gehört sie bereits seit 35 Jahren an. Begonnen hat Silke Endres 1982 als Übungsleiterin Leichtathletik für Kinder und Jugendliche. Danach war sie viele Jahre Beisitzerin im Turnrat Sparte Leichtathletik und als Schriftführerin tätig. Seit 1995 bis heute organisiert sie als Turnfestwartin die Turnfeste und seit 1996 zusätzlich das alljährliche Faustballturnier mit Leichtathletikwettkämpfen. Die Eltern-Kind-Gruppe
leitet sie seit 2001. Seit 2004 bis heute ist sie außerdem  als 2. Vorsitzende im TV 1875 Hornberg e. V.
tätig.

Aber nicht nur im sportlichen, auch im kulturellen Bereich überzeugt Sie mit ihrem ehrenamtlichen Einsatz. Im Jahre 1982 begann ihr Arbeitseinsatz bei den Buchenbronner Hexen. Zunächst als stellvertretende Schriftführerin, „Kammerfrau“, Organisatorin im Männerballett und für Kindernachmittage. Seit 1991 bis heute führt sie bei den Buchenbronner Hexen die ehrenamtliche Tätigkeit als 1. Schriftführerin aus.

Finalistin Hilda Spinner

Finalistin Hilda Spinner

Seit nunmehr 28 Jahren gilt Hilda Spinner  aus Hausach als unverzichtbar gute Seele im TV Hausach. Ihr ehrenamtlicher Einsatz als Vorturnerin und Freizeitübungsleiterin begann bereits im Jahre 1989. Später übernahm sie ihre erste Gruppe und wurde stellv. Abteilungsleiterin. Mehrmals in der Woche ist Hilda Spinner in der Turnhalle und leitet Kinder und Jugendliche beim Turnen an oder trainiert mit ihnen Leichtathletik. Ihr  Engagement geht weit über das Training mit den Gruppen hinaus. Vor über 25 Jahren war sie schon bei der Organisation des ersten Sommerferienprogramms dabei. Und seit über 20 Jahren haben viele hundert Kinder bei ihr das Sportabzeichen abgelegt. Außerdem ist sie Trägerin der silbernen Ehrennadel vom BLV und erhielt bereits das Ehrenzeichen vom Badischen-Schwarzwald-Turngau. Seit nunmehr 18 Jahren ist Hilda Spinner „Vize“ im
Vorstand beim TV Hausach und verwaltet außerdem die mehr als 1.300 Mitglieder des Vereins und gilt im Verein als eine unverzichtbare Größe.  

Finalisten des Vorstandteams Ski-Club Hausach

Finalisten des Vorstandteams Ski-Club Hausach

Auf ein ehrenamtliches Engagement von insgesamt 171 Jahren kommt das 4-köpfige
Vorstandsteam des Ski-Club’s in Hausach. Der Ski-Club Hausach ist ein Sportverein mit rund 700 Mitgliedern. Neben dem Skisport gibt es eine außerordentliche erfolgreiche Radabteilung, die bereits national und international auf sich aufmerksam machte. Karl-Otto Pfaff, 25 Jahre lang zunächst 1. Vorsitzender, ist seit 1989 als 2. stellv. Vorsitzender bis heute dabei. Walter Armbruster hat seit 1971 und damit seit 46 Jahren die Verantwortung über die Vereinskasse. Manfred Müller, ebenfalls nicht mehr aus dem Vorstand wegzudenken, ist seit 1973 im Vorstand und seit über 40 Jahren wichtigster Organisator aller Ski-und Radrennen sowie Festveranstaltungen. Augustin Wölfe steht seit 1989 als 1. Vorsitzender an der Spitze des Ski-Club Hausach 1964 e.V. und führt  somit, gemeinsam mit seinen Vorstandskollegen, den Verein bis heute außerordentlich erfolgreich nach vorne. Mit großem Aufwand und Engagement wurde in diesem Jahr bereits das 20. Hausacher Mountainbike-Weekend auf der vereinseigenen Strecke durchgeführt.

Der Preis

Der Preis

Ehrenamt verdient höchste Wertschätzung. Besonderes Engagement soll auch öffentlich gewürdigt werden. Deshalb verleihen wir den Ehrenamtspreis.

Aus allen Bewerbungen wählt eine Jury drei Preisträger aus. Bei der Auswahl berücksichtigt die Jury

  • Gemeinnützigkeit
  • Dauer des Ehrenamts
  • Intensität bzw. Umfang des Wirkens

Über die Platzierung der Preisträger können anschließend alle im Geschäftsgebiet der Sparkasse Haslach-Zell wohnhaften Privatpersonen abstimmen.

Die Preisträger entscheiden selbst welche gemeinnützige Organisation sie mit dem Preisgeld unterstützen möchten. Das Preisgeld ist wie folgt dotiert:

1. Platz            1.500,00 Euro
2. Platz            1.000,00 Euro
3. Platz                500,00 Euro

Die Preisverleihung findet am 15. November 2017,  im Rahmen unserer Kundenveranstaltung,  in der Stadthalle Haslach statt.  

 

Teilnahmebedingungen:

Für den Ehrenamtspreis können alle im Geschäftsgebiet der Sparkasse Haslach-Zell ehrenamtlich tätigen Personen oder Personengruppen vorgeschlagen werden.

Die Bewerbung kann entweder durch eine unabhängige Person oder von der Person bzw. der Personengruppe selbst eingereicht werden.

 

 

Cookie Brandingkeep it
i